Artikel-Schlagworte: „Carport“

Das Holzlager ist fertig

Nun ist es geschafft! Das Holzlager, welches auf Grundlage eines Carport-Bausatzes aus dem Baumarkt gebaut wurde, ist jetzt mit einem Gesamtwert von rund 650 Euro fertig und bereits eingeräumt. Gestern haben wir noch eine Außenlampe angebracht und rund herum Rasen und eine Sommerblumen-Saatmischung gesät. Wenn alles so schön blüht, wie es die Bilder auf der Verpackung der Saatmischung versprechen, werde ich noch ein weiteres Foto machen!

DSCN6688DSCN6689

Wie wir dieses Holzlager Schritt für Schritt gebaut haben, kann man in den folgenden Artikeln nachlesen:

Man könnte nun zusätzlich noch eine Regenrinne anbringen und das Regenwasser in einem Wasserspeicher auffangen. Für später sicherlich eine schöne Sache, zumal das Holzlager ziemlich weit hinten im Garten steht. Für den jetzigen Zeitpunkt reicht uns aber das Bewässern mit dem Wasserschlauch aus.

Wenn wir nicht schon drei Regentonnen hätten, hätten wir die Chance Regenwasser zu sammeln, sicherlich genutzt.

Seitenwände und Bodenbelag

DSCN6627DSCN6632

Unser Holzlager, welches wir aus einem Carport-Bausatz aus dem Baumarkt bauen, ist so gut wie fertig! In den vergangenen Tagen habe ich bereits beschrieben, wie wir das Fundament für das Holzlager gesetzt haben, wie wir mit Hilfe eines Baggers den Boden geebnet haben und vieles mehr. Nun konnten wir endlich den Carport-Bausatz aufbauen. Das ging natürlich wesentlich schneller als das Graben der Löcher in unserem Lehmboden. :-)

Bei dem Bausatz waren die Seiten des Carports natürlich offen. Da das für ein Holzlager aber recht unpraktisch ist und das Holz ja schließlich trocken gelagert werden muss, hat der Gartenchef zwei Seiten mit Brettern versehen. Die Zwischenräume garantieren das Trocken des Holzes durch den Wind. Das Holz bekamen wir von einem Holzfachmarkt in der Nähe. Es handelte sich um einen B-Ware, die für ein Holzlager natürlich voll und ganz ausreicht.

DSCN6636

Hier links auf dem Foto sieht man nun, dass der Boden bereits mit Waschbetonplatten ausgelegt wurde. Das verhindert, dass Feuchtigkeit an das gelagerte Holz gelangt. Wir legten die Platten in  Betonkies und Sand. (Und konnten so nebenbei alte Restbestände verbrauchen und Geld sparen.)

In den nächsten Tagen wird der Gartenchef die Seitenwände mit Stahlmatten verstehen, damit diese durch die Kraft des aufgestapelten Holzes nicht zerstört werden. Die offene Seite (links), wird ebenfalls mit einer Stahlmatte versehen. Da diese Seite den Bäumen zugewandt ist und eben nicht dem Regen, benötigen wir an dieser Seite keine Bretter. Ich werde diese Seite dann später mit Rankgewächsen bepflanzen.

Bisher gaben wir rund 450 Euro aus. Davon gaben wir 300 Euro für den Carport-Bausatz, Pfostenschuhe und Schrauben aus und den Rest für die Bretter der Seitenwände. Die Waschbeton-Platten hatten wir noch übrig und mussten nicht gekauft werden. Genauso wie das Material, auf dem die Platten verlegt wurden.

Baggerarbeiten am Holzlager

DSCN6617DSCN6622

Wir bauen zur Zeit ein Holzlager aus einem Carport-Bausatz aus dem Baumarkt. Am letzten Wochenende haben wir, wie im Artikel “Carport Fundament” beschrieben, das Fundament gesetzt. Dazu wurden sechs Pfostenschuhe in eine Mischung aus Betonkies und Zement gesetzt. Wir gingen dazu genau nach Aufbauanleitung vor, da alles andere schnell nach hinten losgehen kann!

Dieses Wochenende haben wir uns einen Minibagger leihen können. Damit konnten wir den angrenzenden Waldboden vom Efeu befreien und Rindenmulch bzw. Schnittgut verteilen. Das ermöglicht uns bei unserem Lehmboden angenehmeres Gehen und Arbeiten am neuen Holzschlagplatz. Außerdem sieht es doch viel schöner aus!

DSCN6624

Ich habe zudem noch den angrenzenden Apfelbaum radikal zurückgeschnitten. Viele Bäume wucherten einfach in die Krone des geliebten Obstbaumes hinein, was die Optik des Baumes auf Dauer komplett zerstört.

Rasensamen plus Langzeitdünger habe ich ebenfalls rund um das neue Holzlager ausgesät. Damit zum Frühling alles schon schön grün ist und wir anfangen können andere immergrüne Sträucher und Stauden zu pflanzen.

Bin…
open all | close all
Tag-Wolke